🌠Treffpunkt: nicht öffentlich

Von Freitag dem 16.10. (Waage-Neumond) bis Sonntag den 18.10.2020 (Portaltag) fand die 3. Tagung der inkarnierten intergalaktischen Föderanten statt.

Thema: die momentane Situation auf der Erde und die Möglichkeiten und Chancen jedes inkarnierten Erdenbewohners.
Ursprünge und Rassen spielen dabei keine Rolle.

Die Botschaft an Dich, an Euch ist hier:
Bleibe bei Dir. Bleibe in der Liebe. Erkenne Dich.
Beginne Dich als das zu sehen, was Du bist: ein einzigartiges, multidimensionales, unsterbliches, metaphysisches Wesen aus Licht und Liebe.
Eins mit allem was ist und Teil von allem was ist. Gott.
Ausgestattet mit der vollen Schöpferkraft.
Nutze Deine Schöpferkraft.
Es ist jetzt wichtiger denn je.
JEDER Deiner Gedanken, jede Deiner Emotionen erschafft Deine Realität und die Realität aller hier auf der Erde.
Erlaube Dir Deine positive Kraft zu entdecken. Bringe sie zum Ausdruck und bereichere damit die Welt.
Lass Dich nicht verunsichern oder gib Dich Informationen oder Nachrichten jeglicher Art hin, die Dich herunterziehen.
Denke an das neue Christusgitter und bleibe in Deiner Energie.
Lass jeglichen Gedanken an Hierarchie los. Du bist eins mit allem was ist.
Magst Du Dich auch „nur“ für ein kleines oder kleineres Licht halten als bekannte „Größen“ der Esoszene, als Yogananda, als Jesus, als wer auch immer.
Du bist das gleiche Licht. Ihr seid eins.
Es kommen noch mehr Unruhen aus dem All auf die Bewohner der Erde zu. Aber diese Unruhen bergen große Kraft Deine Dir innewohnenden Kräfte, Gaben und Dein Wissen in Deiner DNA zu aktivieren.
Ernähre Dich gut. Wenn Du es fühlst, dann faste.
Lasse alle negativen Gedanken durch Dich laufen, halte nichts fest.

Dieses Mal mit dabei war ein Erdling seit Anbeginn der Zeit, eine Kristallseele welche Kristallinität, Einfühlsamkeit und unendliche bedingungslose Liebe und Mitgefühl auf die Erde bringt, ein blauer Arcturianer, eine Seele von einem Planeten der Liebe und des Überschwangs und ein planetenloses Wesen – bunt, aus vielen Dimensionen.
Der Zwischentag, der Samstag, wurde bereichert mit erdigen Zeremonien und anderen Menschen und Wesen. Unter anderem ein menschlich inkarnierter Reptiloid (und bevor Du nun beginnst loszuschreien, überdenke Deine Schubladen, lass sie los und glaub nicht alles aus der Mainstream-Spiritualität), eine Wanderseele die beobachtend lebt und viele andere.
Es gab Gespräche mit Hathor und Babaji, mit Arcturianern, Veden, Menschen und allem was lebt, atmet und nicht atmet – mit Gott.

Erlaube Dir zu sein Du bist ein Geschenk für die Welt.

Bleibe in der Liebe

Fühle DEINE Einheit in Dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.