Es ist eine große Freude, die „neuen“ Kinder der neuen Zeit mitzuerleben und kennen zu lernen.

Wir sind gespannt, wie sie sich weiterentwickeln werden. 

Ich selbst bin ein weiterentwickeltes Indigo-Kind aus der Grunge-Generation mit einem Indigo-Mann und einem Kristall-Pubertier. 
Richtig klasse Kombination, ich sag es Euch.

Ich – ADS, hochsensibel… wobei HYPERsendibel wohl eher zutreffend ist – eine Indigo-(Wett-)Engel-Elfe & mein Mann sehr erdig – der Indigo-Hobbit. Zwei volle Rebellen.
Wir zwei gegen den Rest der Welt, das System, Autoritäten! Inzwischen natürlich voller Licht und Liebe. Wir sind der ansteckende Liebesvirus, der die Menschen wachkitzelt – provozieren durch unsere bloße Anwesenheit (was aber die beste Schule ist, weiterhin in der Liebe zu bleiben).

So, und dann ein Kristallkind dazu.
Einen (meist) blondgelockten Engel der einfach alle liebt.
Jemand tut ihr körperlich weh in der Grundschule – ich, Indigo-Mama, hochenthusiastisch: „Hast Du sie gepackt und festgehalten und gesagt, dass das nicht geht???“
Kristall-Kind: „Nein.“
Indigo-Mama (laut rufend): „Aber warum denn nicht???“
Kristall-Kind: „Das könnte ihr doch weh tun.“
Indigo-Mama schüttet Asche auf ihr Haupt und verbeugt sich vor ihrem Engel.

Nette Sache… später als das Kristall-Kind von anderen Kindern erpresst wird, zahlt es erstmal. Als alles rauskommt und die Indigo-Eltern sich an die Lehrer wenden und den gemeinen anderen Kindern, über deren Eltern die Hölle heiß machen wollen (JAWOLL! Auch ich Liebes-Engel bin eine LÖWENMAMA! ;-)), setzt sich das Kristall-Kind FÜR die Erpresser-Kinder ein und verteidigt sie.
Ein flapsiges Wort über Freunde des Kristall-Kindes und sofort legt es die Hand für die Freunde ins Feuer – einfach vorsichtshalber.

Das Kristall-Kind liebt wirklich vorbehaltlos die Menschen.

Wenn es aber jemanden nicht mag, wird derjenige SCHMERZLICHST ignoriert.
Und diese Kinder ignorieren so, dass es weh tut.

Bild könnte enthalten: 3 Personen, einschließlich Sabine Wettengel und Florian Wettengel, Personen, die lachen, Bart und im Freien

Ich bin brennend gespannt, wie es weitergeht.
(Momentan befindet sich das strahlende Licht-Kristall-Kind in der schwarzen Phase, wobei die schwärzeste bereits hinter uns liegt und die wunderbare göttliche Königin in der jungen Frau mehr und mehr zum Vorschein kommt. Auch schwarze Phasen sind wunderbar – ins Licht geht es in der Pubertät erst durch den Schatten.)

Die Kristallkinder sind so voller Liebe, dass sie teilweise schon naiv wirken.

Meine Kristall-Tochter erlebe ich gerade in der Pubertät und es ist sehr spannend und bewegend zu beobachten, wie sie sich ihren Freiraum nimmt, wie sie sich von uns Indigos abgrenzt und auch, wie sie uns reizt. Herrlich. 

Dann darf ich momentan noch viele Babies, Kleinst- und Kleinkinder kennenlernen.

Wow! Ganz neu und ganz anders! Und unterschiedlichst.

Klar kommen immer noch Indigo- und Kristall-Kinder, aber auch ansonsten neue Charaktere.
Viele der neuen Babies können ganz früh sehr viel, sie strahlen freundlichst und liebevollst in die Welt.
Die anderen können auch sehr früh sehr viel, sind aber eher von der grimmigeren Piratensorte.
Und immer, immer gibt es die Engel unter ihnen und die Fexe…

Es ist die reine Freude. 

Bekannt sind uns natürlich die Indigo-Kinder, die Kristall-Kinder und die Regenbogenkinder.

„normale“ wunderbare Kinder

(auf der Erde seit Beginn der Menschheit – Fortbestand bis zum Ende der Menschheit)

freies Potential sich zu allem Gewünschten zu Entwickeln.

Sie machen die Erde zu einem reichen, bunten Ort voller Freude, Liebe und Regenbogen.
Sie stärken allen anderen Wesensformen den Rücken und ermöglichen den „Durchgeknallten“ ihr Sein.

 


Indigo-Kinder

(„Hochzeit“ 90er – sowohl von den Geburten als auch der „Generation Grunge“)

klassischer Rebell, hoher IQ,
ADS, hochsensibel

Aura: indigo

sie helfen alle alten Strukturen aufzubrechen und neue zu generieren.

 

 

Kristall-Kinder

(meist geboren ab 1990, ab 2012 besonders viele)
bringen einfach nur Liebe auf die Welt.

Wo die Indigos Chaos gesät haben bringen die Kristallkinder Liebe und Ordnung.

Sie lieben vorbehaltlos und sind Wesen, die viel Harmonie brauchen.

EQ überdurchschnittlich hoch, IQ auch, sensibel (aber nicht so überdreht und hypersensibel wie viele Indigos) – Aura: kristallin, pastell

 

Regenbogenkinder

(ab 2006 vermehrt geboren)

karmafrei, hochmedial, wach

Sie bringen in Liebe Balance auf die Erde.

 

Ich weiß, dass die Links kritisch sind, aber lasst es zumindest sie sein, wenn wir es schon nicht sind – überschwänglich freundliche findest Du im Internet. 


Für all Euch Erwachsenen, die Ihr hier lest und vielleicht versucht, Euch selbst in irgendeine dieser Schubladen zu stecken:

Jeder Mensch hat jederzeit das volle Potential. Auch Du!
Du kannst Dich zu allem entwickeln, was Du möchtest.
Du bist dazu aufgerufen es zu tun.

Im realen Leben habe ich mitbekommen, dass sich viele Erwachsene ZU Indigos entwickeln.

Das ist ein wunderschön zu beobachtender Schritt auf dem Weg ins Erwachen und in die Liebe – die Erleuchtung.

Für die Eltern
  • urteilt nur positiv über Eure wunderbaren Kinder, am besten gar nicht
  • kritisiert sie nicht – liebt sie
  • beschäftigt sie nicht den ganzen Tag – lasst ihnen Freiraum
  • gebt ihnen so wenig und so spät es geht technische Geräte (Handy, Computer, Fernseh)
  • lasst sie die Natur erkunden
  • schenkt ihnen einen flexiblen Rahmen
  • nehmt Launen der Kinder nie persönlich – sie sind eigenständige Persönlichkeiten
  • zwingt sie nicht in ein (Schul-)System – lasst ihnen Freiheit
    (es gibt ALLE Möglichkeiten auch über den 2. oder 3. Bildungsweg, also lasst locker!!!)
  • schaut auf Euch selbst 
    (Nimm Dir regelmäßig und täglich Zeit für Dich, nimm Dir Auszeiten, atme, meditiere, lass selbst die technischen Geräte liegen und geh in die Natur.
    Schaffe Zeiten nur für jedes Kind, für alle zusammen, für Dich und Deinen Partner und für Euch als Familie)Den Zusatz für die Eltern habe ich geschrieben, da es mir in meiner Jugend innerhalb des Systems gar nicht mehr gut ging. Und da ich so schlau war hielten meine Eltern den Gymnasialweg für am Besten.Man kann nichts falsch machen, und auch meine Eltern haben nichts falsch gemacht, denn alles was ich erlebt habe war richtig und wichtig für mich und hat mich zu der gemacht, die ich jetzt bin.Aber DU hast die Möglichkeit es Deinem Kind leichter zu gestalten.
    Gehe mit Deinem Kind so um, wie DU es Dir als Kind gewünscht hättest.
    Jetzt bist DU der Erwachsene. 
Du

Du kannst das, ich weiß es. Und Du machst es auch richtig – jedes Deiner Kinder liebt Dich absolut (unwichtig, ob es Dir das so zeigt, wie Du es gerne sehen möchtest, oder auch nicht.)

Lehne Dich zurück, gebe Deinen flexiblen (mit Deinem Partner abgestimmten) Rahmen vor und genieße es, die Kindheit und Jugend aus der zweiten Reihe zu erleben.

Das ist eine wunderbare Zeit alle Deine eigenen alten Verletzungen aus Deiner Kindheit (in JEDEM Deiner Leben) zu lösen.
Behandle Dein Kind so, wie Du es Dir gewünscht hast. 

Erwarte nichts dafür, Dein Kind hat das Beste verdient – einfach so!!!

…wenn Erinnerungen und alte Gefühle bei Dir auftauchen – heiße sie willkommen, nimm Dir Zeit, atme weiter, durchlebe sie.
Nimm Dir das weiche Herzstrahlen zur Unterstützung.

Ich umarme Dich und bin natürlich gerne auch persönlich für Dich da.

Herzlicht 

Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.